Gebühren

Es ist uns ein besonderes Anliegen, Ihnen bereits frühzeitig aufzuzeigen, welche Kosten bei Ihrer Vertretung oder Beratung auf Sie zukommen.

Transparenz der Kosten

Gerne erläutern wir Ihnen bereits bei der Anbahnung eines Mandatsverhältnisses, welche Gebühren entstehen können.

Um Ihnen einen ersten Überblick zu bieten, zeigen wir Ihnen die wesentlichen Berechnungsgrundlagen auf.

Grundsätze der Anwaltsvergütung

Es gibt zunächst zwei Arten, um die Höhe des Anwaltshonorars zu ermitteln.

Diese richtet sich entweder nach dem

Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)

oder aber nach einer ausdrücklich getroffenen

Vergütungsvereinbarung.

Grundsätzlich sind individuelle Vereinbarungen der Vergütung immer möglich.

Diese müssen sich jedoch an den Maßstäben des § 49b BRAO und jenen des  §§ 3 a ff. RVG orientieren.

Wichtig ist die folgende Ausnahme:

In Gerichtsverfahren dürfen die gesetzlichen Gebühren des RVG keinesfalls unterschritten werden!

Dahingegen ist die Vereinbarung einer höheren als der gesetzlichen Vergütung jederzeit möglich.

Nähere Informationen zu den im Zuge einer Beratung, einer außergerichtlichen Vertretung oder einer gerichtlichen Vertretung anfallenden Gebühren haben wir Ihnen auf gesonderten Seiten bereitgestellt.

Am besten sprechen Sie uns an!

Wir klären mit Ihnen den Sachverhalt und berechnen für Sie die voraussichtlich anfallenden Anwaltsgebühren!